Nikon Imaging | Schweiz | Europa

31.10.2017

Eröffnung der Foto-Ausstellung «LEBEN 24/7 – 100 JAHRE NIKON»

Nikon feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag und blickt auf eine äusserst vielschichtige und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück. Diese haben wir Generationen von Fotografinnen und Fotografen sowie Fotografiebegeisterten zu verdanken. Als einer der Höhepunkte im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten wird am Samstag, 25. November 2017 ab 10 Uhr die Foto-Ausstellung «leben 24/7 – 100 Jahre Nikon» im Gebäude von Nikon Schweiz in Egg (ZH) eröffnet. Die Ausstellung dauert bis zum 31.01.2018.

Es war eine Nikon, mit der Steve McCurry 1984 das junge afghanische Mädchen mit den grünen Augen fotografierte. Auch zahlreiche Weltraum-Aufnahmen der NASA entstanden mit Kameras und Objektiven von Nikon. Fotografinnen und Fotografen sind mit ihren Kameras dabei, wenn Weltgeschichte geschrieben wird, sie haben grosse Ikonen geschaffen oder kleine Momente festgehalten und damit die unterschiedlichsten Facetten des menschlichen Lebens dokumentiert. Die Ausstellung «leben 24/7 – 100 Jahre Nikon» präsentiert ab dem 25. November 2017 eine Auswahl an Nikon-Fotografien aus den letzten Jahrzehnten und zeigt, wie eine Kamera dabei selbst zur Legende wurde. Entstanden ist die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem renommierten NRW-Forum Düsseldorf unter der Kuration von Damian Zimmermann.

Reportagen und Dokumentationen, Bildikonen und Konzeptserien: Die Ausstellung ergründet die Geschichte und den Mythos der «Nikon» und ihrer Fotografen, die die unterschiedlichen Aspekte des menschlichen Lebens reflektieren: Krieg und Frieden, Liebe und Schmerz, Familie und Freundschaft, Natur und Starkult, Glamour und Tristesse. Mit Arbeiten unter anderem von Jodi Bieber, Charlie Cole, David Douglas Duncan, Thekla Ehling, Volker Hinz, Heidi & Hans-Jürgen Koch, Harald Schmitt, Peter Lindbergh, Joel Marklund, Steve McCurry, Duane Michals, Ed Ruscha, Moises Saman, Jérôme Sessini, Michael Wesely, Ami Vitale und der NASA.

Neben den Fotografien zeigt die Ausstellung auch mehr als 30 Nikon-Kamera- und Objektiv-Exponate, von den Anfängen der Kameraentwicklung Ende der 40er Jahre bis heute. Darunter legendäre Kameras wie die Nikon I aus dem Jahr 1948, Nikons erste Kamera überhaupt, oder die Nikon F mit Motor F250 aus dem Jahr 1959, Nikons erste Spiegelreflexkamera mit dem F-Bajonett.

Informationen zu Öffnungszeiten finden Sie hier: https://www.mynikon.ch/de/iam100/ausstellung

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG UND RAHMENPROGRAMM

Insbesondere weisen wir Sie auf den Eröffnungs-Event der Ausstellung am 25. November sowie den Aktions-Tag «A Day Behind the Lens» am 2. Dezember 2017 hin. Begleitend zur Ausstellung bieten wir an diesen und weiteren Tagen ein sehr abwechslungsreiches Rahmenprogramm an. Dies beinhaltet Vorträge, Kurz-Workshops und Live Shootings. Mit dabei sind einige der bekanntesten Schweizer Fotografinnen und Fotografen wie Alessandro Della Vale, Daisy Gilardini, Manuel Bauer, Christian Amman, Peter Sturn, Lorenz Fischer, Stefan Schlumpf, Simone Cmoon, Stefan Forster, Tobias Ryser und Rudolf Hug.

Genauere Infos zu Anmeldung und Programm: https://www.mynikon.ch/de/iam100/event