Nikon Imaging | Schweiz | Europa

10-07-2009

Extrembergsteiger Ueli Steck wird Nikon-Botschafter

Nikon Schweiz freut sich, eine vertiefte Zusammenarbeit mit dem bekannten Extrembergsteiger Ueli Steck bekannt zu geben. Der mehrfach preisgekrönte Kletterer wird künftig als Botschafter für die Marke Nikon auftreten und Nikon Equipment unter härtesten Bedingungen auf Expeditionen einsetzen und testen.

Er gehört zu den besten Extrembergsteigern weltweit und hat mit dem Piolet d'Or 2009 soeben den "Oscar der Bergsteiger" gewonnen: Ueli Steck. Seine Leidenschaft für Spitzenleistungen beweist der 33-jährige Emmentaler auch bei der Wahl seines Imaging-Equipments. Ueli Steck – selbst begeisterter Fotograf – setzt konsequent auf Produkte von Nikon. Seine Affinität zu führender Nikon Technologie hat Ueli Steck bereits einmal in einem TV-Spot demonstriert: Er erklimmt darin – gefilmt von der videofähigen Nikon D90 – in atemberaubendem Tempo die Eigernordwand . Die Kamera führte übrigens ein anderer bekennender Nikon Afficionado: der bekannte Alpinist und Fotograf Robert Bösch.

Botschafter und Tester für Nikon Produkte

Bei der Realisation des Nikon D90 TV-Spots kam man sich näher und beschloss, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Marco Rosenfelder, Werbeleiter bei Nikon Schweiz: "Ueli Steck ist eine Ausnahme-Erscheinung. Er nimmt immer wieder neue, extreme Herausforderungen an, wie zum Beispiel die schwierige Makalu-Expedition diesen Herbst. Die zupackende Art und das sympathische, offene Wesen von Ueli Steck passen hervorragend zur Marke Nikon. Ausserdem wird der Einsatz von Nikon Kameras und Sport Optics Produkten (Nikon Ferngläser und Fernrohre) unter extremsten Umweltbedingung wertvolle Rückschlüsse liefern. Ich freue mich sehr und bin stolz darauf, dass wir Ueli Steck als Botschafter für die Marke Nikon gewinnen konnten."

Zur Vorbereitung im Karakorum-Gebirge

Nach Flitter-Kletter-Wochen mit seiner Frau Nicole in den USA ist Ueli Steck am 8. Juni 2009 nach Pakistan abgeflogen. Sein Ziel: Der Achttausender Gasherbrum II im Karakorum-Gebirge. Er wird diesen "einfachsten Achttausender" Pakistans als Vorbereitung für seine grosse Herbstexpedition auf den Makalu besteigen, den mit 8485 Metern fünfthöchsten Berg der Welt an der Grenze zwischen Nepal und China. Ueli Steck: "Ich muss wissen, wie es sich anfühlt, auf einem 8000er zu stehen. Das ist für mein Selbstvertrauen sehr wichtig. Ausserdem werde ich so im Herbst gut akklimatisiert nach Nepal reisen können." Mit im Expeditionsgepäck Gepäck sind eine Nikon D300 mit diversen Objektiven, plus ein Fernglas HG 10x42. Die Nikon AG wünscht Ueli Steck viel Erfolg und viele atemberaubende Gipfel-Fotos!

www.uelisteck.ch

Detaillierte Informationen zu Ueli Steck und seinen Projekten erhalten Sie hier:

www.uelisteck.ch