Robert Bösch

Robert Bösch, Fotograf, Bergführer und dipl. Geograf ist seit über 25 Jahren ausschliesslich als freischaffender Berufsfotograf tätig mit dem Spezialgebiet Outdoor- und Actionfotografie. Neben Aufträgen aus Industrie und Werbung, arbeitet er für Magazine und Zeitschriften (u.a. Stern, Geo, National Geografic Adventure, Spiegel, Schweizer Illustrierte).

 
 
 
 

Portrait

 
 

Robert Bösch ist Autor vieler Bildbände. Mit dem Buch „Bergsteigen - Verlockung des Ungewissen" gewann er den Internationalen Bergbuchpreis. Neben Outdoorthemen hat er in den letzten Jahren mehrere Fotobücher und Reportagen in anderen Themenbereichen realisiert - u.a über Wasserkraftwerke, diverse Bücher über die bekanntesten Schweizer Eisenbahnen und die St. Moritzer Pferderennnen „White Turf". 2008 erschien sein Buch „Schweiz Alpin - die schönsten Touren in Fels und Eis" .

Seine Bilder wurden in verschiedenen Galerien, Museen und Ausstellungen gezeigt.

2009 wurde er für sein langjähriges Schaffen im Bereich alpine Fotografie mit dem Eiger Special Award ausgezeichnet.


Als Bergsteiger und Kletterer kennt er viele extreme Kletter- und Bergtouren in vielen Gebirgen der Welt. Seine Reisen und Expeditionen führten ihn auf alle Kontinente, wo er an bekannten und weniger bekannten Bergen unterwegs war. 2001 bestieg er für einen Auftrag als Fotograf und Kameramann den Mount Everest. In den letzten Jahren dokumentierte er viele der Extremtouren von Ueli Steck.


Sein Umfangreiches Bildarchiv ist unter www.robertboesch.ch zu sehen.

 
 

News und Publikationen

 
 

Moments

 

Das Buch präsentiert eine Auswahl seiner spannungsvollsten Fotografien, die er auf seinen zahlreichen Reisen auf allen sieben Kontinenten aufgenommen hat.
Dabei zeigen die Bilder, dass nicht nur der Himalaja oder Patagonien mit ihren extremen Bedingungen imposante Landschaftseindrücke zu bieten haben, sondern durchaus auch vor der Haustür einzigartige Stimmungen entdeckt werden können. Landschaftsbilder tauchen oft nur für Sekunden auf, bevor sie wieder vergehen diese Momente im richtigen Augenblick zu erfühlen und mit der Kamera festzuhalten, bevor sie unwiederbringlich vergehen, darauf versteht sich Robert Bösch meisterhaft.

 

Weitere Publikationen von Robert Bösch finden Sie hier.

 
 

Gallery - Robert Bösch

 
 

Eine Auswahl von Robert Bösch's Bildern finden Sie in der Gallery.

Klicken Sie hier.

 
 

Equipment

 
 

Nikon D4S | Nikon D800E | Nikon D7000

AF-S 14-24mm/2.8 | AF-S 24-70mm/2.8 | AF-S 70-200mm/2.8

AF-S 300mm/2.8 | AF-S 105mm/2.8 | AF 16mm/2.8

SB-900

 

 

Generell verfügen die Nikon D4, D800E und D7000 über ausgezeichnete Merkmale: Hohe Bildqualität, schneller und sehr präziser Autofokus und natürlich Filmmodus. Und sie ergänzen sich perfekt.
Wenn Gewicht und Grösse keine Rolle spielen, dann kommt die D4 zum Einsatz. Insbesondere wenn es um sehr schnelle Bildfolgen geht und bei knappen Lichtverhältnissen.
Geht es jedoch darum, möglichst wenig durch die Fotoausrüstung behindert zu sein und trotzdem eine leistungsfähige Kamera zur Hand zu haben, dann benütze ich die kompaktere und leichtere D7000.

Wenn es um nicht zu viel Action geht, aber um perfekte Bildqualität, dann kommt natürlich die D800E zum Einsatz.
Deren Bildqualität ist für eine Kleinbildkamera schlicht umwerfend, und dazu ist sie relativ leicht und klein.